Katja Erke

KATJA ERKE

Assoziierte Partnerin
Landschaftsarchitektin, Mitglied der Architektenkammer Berlin

Katja Erke wurde 1977 in Berlin-Zehlendorf geboren. 1983 zog sie mit ihrer Familie ins Bergische Land in die Nähe von Wuppertal. Zum Studium der Landschaftsarchitektur ging sie nach Dresden, wo sie 2003 mit dem Diplom abschloss. Schon vor und während des Studiums sammelte sie bei Praktika, unter anderem bei Agence Ter in Paris, zahlreichen Studentenwettbewerben sowie selbstständigen kleinen Aufträgen erste Berufserfahrung. Nach dem Diplom konnte sie ein Jahr in Montreal in verschiedenen Landschaftsarchitekturbüros Einblick in die kanadische Planungskultur gewinnen. Seit 2005 lebt und arbeitet Katja Erke in Berlin, zusammen mit ihrem Mann, zwei Söhnen, einer Katze und vier Mäusen. Sie hat seither selbstständig und freiberuflich Projekte und Wettbewerbe bearbeitet. 2008 gewann sie gemeinsam mit drei Architektinnen den Europan 9 in Odda, Norwegen. Ab 2007 arbeitete sie im Büro Kiefer an Projekten wie dem Washington Platz am Berliner Hauptbahnhof und sammelte erste Erfahrungen als Projektleiterin. Seit 2012 hat Katja Erke ihren Platz bei Planorama Landschaftsarchitektur gefunden und übernimmt dort die Projektleitung von renommierten Projekten wie dem Rheinboulevard Köln, der Gartenschau Wassertrüdingen 2019 und der Gartenschau Eppingen 2021 in allen Leistungsphasen. Seit 2019 übernimmt sie Aufgaben der Personalführung und in der Büroleitung. Seit 2020 ist sie assoziierte Partnerin bei Planorama.