Ulf Schrader

Ulf Schrader

Assoziierter Partner
Landschaftsarchitekt, Mitglied der Architektenkammer Berlin

Ulf Schrader wurde 1977 in Dresden geboren und studierte ab 1998 Landschaftsplanung an der TU Berlin unter anderem bei Prof. Undine Giseke und Prof. Hans Loidl. 1999/2000 arbeitete Ulf Schrader bei Mecanoo Architecten in Delft/Niederlande und lernte dort das niederländische Landschaftsverständnis kennen. Im Anschluss arbeitete er im Fachgebiet von Prof. Hans Loidl bzw. Prof. Jürgen Weidinger an der TU Berlin sowie bbzl landschaften städtebau architektur und realisierte ein eigenes Projekt an der Sambatrasse in Wuppertal im Rahmen der Regionale 2006. Seit 2007 ist Ulf Schrader Teil von Planorama Landschaftsarchitektur und hier an vielen Projekten und Wettbewerben maßgeblich beteiligt. Die ersten Jahre war er vor allem mit dem Rheinboulevard beschäftigt und verantwortete später als Projektleiter zum Beispiel den Skulpturengarten Museum Berggruen oder die Städtische Parkanlage Charlottenstraße 98. Seit 2011 ist Ulf Schrader in der Architektenliste Berlin als Landschaftsarchitekt eingetragen und übernahm 2016 im Büro Planorama die Funktion als Büroleiter. Seit 2020 ist er assoziierter Partner. An der Beuth Hochschule Berlin lehrt Ulf Schrader seit 2015 zusätzlich regelmäßig das Modul Wettbewerb/Entwurfsprojekt im Studiengang Landschaftsarchitektur.